Elektronische Übungen und Prüfungen: Vips

Was ist Vips?

Mit Vips (»Virtuelles Prüfungssystem«) können Sie online Übungen und Klausuren durchführen. Dabei bietet das System Ihnen eine breite Palette an möglichen Aufgabentypen an und erlaubt die Erstellung von umfangreichen Tests genauso einfach, wie eines kurzen Übungsblatts.

Vips ist als Plugin für Stud.IP entwickelt worden und kann daher mit zwei Klicks direkt in Ihre Stud.IP Veranstaltung integriert werden. Der Schwerpunkt von Vips liegt auf der automatischen Auswertung von Aufgaben. Das System nimmt Ihnen dadurch viel Arbeit ab bzw. ermöglicht Ihren Studierenden die Durchführung von Selbsttests. Dabei

In unserem Blog finden Sie alle aktuellen Beiträge und Hinweise zu Vips.

Anleitungen

Die offizielle Anleitung zu Vips finden Sie auf den Stud.IP-Hilfeseiten. Hier können Sie nachschlagen, wie Sie Aufgabenblätter erstellen, Ergebnisse auswerten oder die Notengewichtung einstellen. Ebenso finden sich dort Beschreibungen aller Aufgabentypen und Erläuterungen, wie Sie Aufgaben der verschiedenen Typen außerhalb Stud.IPs erstellen und danach importieren können.

Wir haben für Sie außerdem eine ausführliche Handreichung zur Durchführung von Fernklausuren mit Vips als PDF erstellt. Diese Handreichung enthält viele wichtige Hinweise für die Durchführung digitaler Klausuren im Allgemeinen und Fernprüfungen im Speziellen. Beachten Sie dazu auch die hilfreiche Checkliste im Anhang der Handreichungen, um leichter Ihre digitale Klausur zu planen.

Da der Einsatz der verschiedenen technischen Möglichkeiten für Online-Prüfungen sehr stark von den jeweiligen Prüfungsordnungen und Vorgaben der einzelnen Fächer abhängig ist, wird hier die Durchführung von fachbereichsinternen Schulungen empfohlen. So werden die Schulungsinhalte entsprechend der Rahmenbedingungen Ihres Fachbereichs festgelegt. Im Anschluss erfolgt eine zielgerichtete Einführung in die jeweiligen technischen Möglichkeiten.

Weitere Anleitungen
  • Im Rahmen des Verbundprojekts eCult ist diese Anleitung entstanden.

  • Auf der Webseite der Universität Oldenburg finden sich einige Erklärvideos zu Vips.

Nutzungshinweise

In der Stud.IP-Installation der Universität Osnabrück ist Vips bereits installiert. Sie müssen das Plugin in Ihrer Veranstaltung nur noch aktivieren.

Aktivieren Sie Vips in Stud.IP über den Reiter „Online-Lehre“ durch Klicken auf den Button „Vips aktivieren“ unter ‚Aufgaben stellen/Übungsblätter und Aufgaben mit Abgabefrist‘. Dann wird Vips für Ihren Kurs eingeschaltet und ein Beispiel-Übungsblatt importiert, das Ihnen die wichtigsten Aufgabentypen nahebringt. Alternativ können Sie Vips auch unter dem Punkt „Mehr…“ in ihrem Kurs freischalten.

Grundlegende Aktionen in Vips sind:

  1. Aufgaben und Selbsttests anlegen und verwalten („Aufgabenblätter“)
  2. Eingereichte Lösungen bewerten und Statistiken abrufen („Ergebnisse“)
  3. Übungsgruppen verwalten („Übungsgruppen“)

Weitere Informationen zur Vips-Nutzung finden Sie in der Onlinehilfe (Fragezeichen-Symbol rechts oben bei Stud.IP).

Vips-Hauptmenu in Stud.IP

Nutzungsszenarien

Vips bietet verschiedene Möglichkeiten zur Entwicklung, Pflege und Auswertung virtueller Übungen und Prüfungen. Realisiert wurden eine Reihe von Aufgabentypen:

  • Multiple- und Single-Choice-Aufgaben
  • Freitextaufgaben (einzeilig/mehrzeilig, ggf. mit Datei-Upload)
  • Lückentexte
  • Zuordnungsaufgaben
  • Algebraische Terme

Alle Aufgabentypen bieten eine vollautomatische Auswertung (soweit dies möglich ist) oder eine Unterstützung der manuellen Auswertung.

Weitere Eigenschaften und Funktionen von Vips:

  • Verschiedene Abgabemodi: Selbsttest, Übung, Klausur
  • Klausuren mit verschiedenen Sicherheitsfunktionen
  • Verwaltung von Übungsgruppen für Gruppenarbeit
  • Punkte- und Notenübersicht
  • Import und Export von Aufgaben
  • Druckansicht bzw. Exporte
  • Eingabe phonetischer Zeichen für Transkriptionsaufgaben

Beispiel

In der Vorlesung/Übung „Introduction to Artificial Intelligence“ wurde Vips eingesetzt, um wöchentliche Übungsaufgaben in Gruppen von bis zu 3 Personen zu unterstützen. Vips leistet dabei:

  1. Aufgabenblätter können mit Start- und Enddatum erstellt werden.
  2. Sowohl Auswahlfragen (Multiple-Choice, Lückentexte etc.) als auch Freitextaufgaben oder Dateiabgaben sind möglich.
  3. Studierende können sich selbst zu Gruppen zusammenfinden oder eingeteilt werden. Auch Einzelabgaben sind möglich.
  4. Eindeutige Lösungen werden automatisch bewertet, Lehrende und Tutoren können immer auch manuell bewerten.
  5. Veröffentlichung der Ergebnisse ebenfalls über Vips.
Übersichtsseite des Aufgabenblattes des Kurses „Introduction to Artificial Intelligence“